Gästebuch

 

Hier können Sie eine Nachricht hinterlassen:

 

Zur Abfassung eines Gästebucheintrages müssen Sie keine E-Mail-Adresse angeben. Falls Löschung eines älteren Gästebucheintrages gewünscht ist, wenden Sie sich an mich.

 

 

Kommentare: 52
  • #52

    ALXDO (Sonntag, 07 Januar 2018 15:10)

    Hallo liebe Kaa!

    Da ich es ebenfalls für sinnvoll erachte, habe ich mal geschaut ob das geht und jetzt tatsächlich eine Kommentarfunktion unter den ursprünglichen Erfahrungsbericht und das letzte Update gesetzt. Mal sehen, ob es angenommen wird. Falls ja wäre zu überlegen, ob ich das unter jede Seite setze. Ist vielleicht aber etwas viel.

    Den Namen Hermine hat mein Sohn ausgesucht. Er ist Harry Potter Fan erster Stunde und konnte es damals fast nicht abwarten, bis das nächste Buch rauskam.

    Na ja, vielleicht sind es ja doch nicht nur Wahnvorstellungen ;-) Schon seit Urzeiten geistern schon diese Ideen von Geistwesen und "Göttern" die in der Natur und mit uns Menschen existieren und seit einigen Jahren auch Ausserirdischen die die Welt erst belebt haben sollen, in den Köpfen der Menschen herum. Vielleicht ist es ja doch nicht nur eine blöde Krankheit.

  • #51

    Kaa (Sonntag, 07 Januar 2018 11:24)

    Hallo,
    ich habe dein neuestes Update gelesen. Deine Wahnvorstellung von den symbiotischen/parasitischen Lebensformen haben mich ein wenig an die Star-Trek-Discovery-Episoden erinnert, die vor Kurzem auf Netflix zu sehen waren.
    Dort wird eine Art Myzel beschrieben, welches das ganze Universum durchwebt und Orte, Zeit, andere Dimensionen miteinander verbindet.
    Du siehst also, aus solchen Vorstellungen kann man sehr gut schöne Geschichten machen, und solange sie dich nicht negativ beeinflussen (Paranoia, Zwangshandlungen etc.), ist es okay darüber nachzudenken.

    Ich habe gelesen, dass deine Rennmaus Hermine gestorben ist. Das tut mir leid. Aber was für ein schöner Name! Bist du auch Harry-Potter-Fan? Oder doch Shakespeare? Ich selbst bin ein riesengroßer Harry-Potter-Fan. Ich schreibe selbst auch HP-Fanfiktion. Kannst ja mal nach "Die Erben Slytherins" googeln, wenn du neugierig bist.

    LG Kaa

    ps: Wäre schöner, wenn man unter den Beiträgen direkt kommentieren könnte, wie bei einem Blog. Aber ich weiß, so eine Umgestaltung der Webseite macht immer viel Arbeit!

  • #50

    ALXDO (Samstag, 06 Januar 2018 18:19)

    Die Bilder sind zwischen 2001 und 2004 entstanden.

  • #49

    Kaa (Freitag, 05 Januar 2018 22:48)

    Hey Du,
    nun lasse ich dir auch noch einen Kommentar hier, damit du dich freust. Ich habe deinen Bericht von vorn bis hinten gelesen. Du hast ja schon einiges erlebt. Trotzdem finde ich, dass deine Entwicklung ganz positiv ist.
    Und deine Bilder haben mir auch sehr gefallen. Erinnern mich ein bisschen an naive Malerei. Aber das ist wirklich nicht abwertend gemeint, sondern eher als Lob. Dein persönlicher Stil ist echt unverkennbar. Wann sind denn die Bilder entstanden?

    Okay, liebe Grüße von mir!

  • #48

    Cristina (Freitag, 17 November 2017 00:59)

    Hallo Alxdo
    Ein sehr beeindruckender Bericht. Zum Teil Gänsehaut erzeugend...
    Liebe Grüße

  • #47

    erdbeere (Sonntag, 14 Mai 2017 23:21)

    hab auch gerne dein update gelesen =)
    mir fällt immer wieder auf wie gut du alles beschreiben kannst...
    das finde ich toll,deine texte lassen sich sehr gut lesen...

    liebe grüße
    erdbeere =)

  • #46

    Maja (Sonntag, 14 Mai 2017 16:48)


    Dankeschön für das update vom 13.05.2017, Alxdo .
    Du hast sehr gut beschrieben, dass unser Leben lebenswert ist. Finde ich wichtig für die nicht betroffenen Leser. So haben diese einen guten Einblick und sehen uns betroffene Menschen mit anderen Augen .

  • #45

    Sabine (Freitag, 21 April 2017 09:52)

    Hallo Alxdo,

    Deine Fotos von Natur und Landschaften sind technisch toll und vor allem aber auch ganz wunderschöne Ansichten. Da geht einem das Herz auf. Vielen Dank :-)

  • #44

    Jeremias May (Dienstag, 22 November 2016 17:09)

    Hallo. Vielen Dank für den hochinteressanten Bericht. Meine Frau hat 5 psychotische Episoden gehabt. Wir haben sehr viel von dem was Sie beschreiben auch so kennen gelernt. Wenn Sie möchten, sehen Sie sich doch einfach auch auf unserer Seite um. Meine Frau hat über Ihre Krankheit ein Buch geschrieben. Sie ist auch schon seit Jahren berentet. Unser Glaube an Gott gibt uns starken Halt - und dennoch kennen wir auch die unglaubliche Verzweiflung.

    Ihnen alles Gute. Jeremias May

  • #43

    Fadir (Montag, 21 November 2016 21:42)

    Schluckauf ist nicht witzig

  • #42

    erdbeere (Sonntag, 11 September 2016 15:18)

    hallo =)

    find deine seite auch ganz super...
    es ist toll,wie gut du alles beschreiben kannst und die bilder sind auch richtig klasse =)
    mach weiter so und lass dich nicht unterkriegen,auch wenns oft nicht leicht ist...

    liebe grüße
    erdbeere

  • #41

    Maja (Dienstag, 23 Februar 2016 21:42)

    Hallo,Alexandra!

    Ich habe mich festgelesen. Du schreibst und beschreibst
    Deine Erfahrungen,Erlebnisse,einfach alles,
    packend und ich konnte mich total hineinversetzen.

    Auch Deine Bilder und Fotografien sind sehr schön
    anzusehen.
    Du hast ein gutes Auge.

    Tolle Hompage,weiter so!

    Liebe Grüße von Maja :-)

  • #40

    Rolf (Sonntag, 20 Dezember 2015 21:44)

    Hallo Alexandra,

    danke für deinen Eintrag in meinem Gästebuch. Mir geht es soweit gut. Mein Eurojob im Archiv ist nach insgesamt 18 Monaten wieder vorbei. Aber ich bin sicher, dass ich dort irgendwann wieder arbeite. Vielleicht beim nächsten Mal mit richtigen Arbeitsvertrag. Ich wünsche dir eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

    Viele Grüße
    Rolf :-)

  • #39

    Marco (Freitag, 23 Oktober 2015 16:59)

    Schöne Seite weiter so :)

  • #38

    Alexandra (Donnerstag, 16 April 2015 17:37)

    Vielen Dank!

  • #37

    Jeanette (Donnerstag, 16 April 2015)

    Hallo, ich kenne Sie nicht persönlich, möchte Ihnen aber gerne einmal meine Bewunderung zum Ausdruck bringen. Sie sind eine starke Frau, bitte geben Sie sich nicht auf und machen Sie weiter Fotos, besonders die Sonnenuntergänge sind sehr schön. Ich hoffe Sie finden Ihren Weg und gehen diesen dann. Mein Vater ist manisch-depressiv, meine Kindheit war sehr schwer und auch voller Gewalt geprägt, allerdings ist dieser nun medikamentös gut eingestellt, sodass es seit Jahren zu keinem Ausbruch mehr kam. Bei mir psychisch alles in Ordnung, bis auf depressive Phasen die jeder mal hat. Liebe Grüße aus Hannover :)

  • #36

    Torsten (Dienstag, 14 April 2015 20:46)

    Torsten
    (Mittwoch, 10 Dezember 2014 14:51)
    Eintrag entfernen
    Hallo xxx, ich finde deine Lebensgeschichte traurig und trotzdem hast du nie Aufgegeben. Toll mach weiter so. Wir kennen uns von einer anderen plattform, hatte schon lange nichts mehr von dir gehört bis ich diese seite gefunden hab die wirklich toll ist. Bin auch schizophren seit 11jahren. Bin mir auch am überlegen ob ich mir ne katze holen soll da ich schon über 17jahre allein wohn mit unterbrechung von 2jahren ne wg mit katze. Ich tuh mir aber mit der anschaffung etwas schwer da ich ja auch nichts falsch machen will. Die damalige katze war schon erzogen und 6 jahre alt. Ich glaub ich werd mir mal ein gutes buch kaufen. Ich müll dich hier vielleicht zu. Ne, geh deinen weg. Es kommen trotz krankheit immer gute zeiten ist meine weisheit. Also grüße, Tody

  • #35

    Katharina (Mittwoch, 29 Oktober 2014 18:32)

    Hallo Alexandra,

    habe es erst jetzt geschafft, deinen Bericht komplett durchzulesen. Meine Hochachtung vor dir. Schön, dass du hier deine Leidenschaft zur Fotografie zum Ausdruck bringen kannst.
    Jetzt weiß ich auch, wie du mit deinen Kindern in Beziehung stehst - war sicher nicht leicht, sie an ihren Vater abzugeben.
    Mach weiter so!
    Liebe Grüße
    specialK

  • #34

    Marie (Donnerstag, 29 Mai 2014 20:32)

    Hallo Alexandra,


    wie versprochen, habe ich Deine homepage besucht und sehr aufmerksam, Deine ergreifende Lebensgeschichte zur Kenntnis genommen. Du hast Deinen Weg wieder gefunden! Du bist nie wirklich untergegangen, hattest nur Auszeiten in der Klinik und der Kontakt zu Deinen Kindern bestand auch immer! Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute auf Deinen Lebenswegen und freue mich Dich kennengelernt zu haben! (B_Engel) Marie

  • #33

    kate (Freitag, 10 Januar 2014 09:18)

    Hallo Alexandra!
    Ich fand deine Lebensgeschichte sehr ergreifend und beinahe noch ergreifender zu sehen, wie oft du dich wieder aufgerappelt hast! Die Meisten haben schon bei einem Schicksalsschlag Probleme wieder aufzustehen. Du hast dich aber immer irgendwie durchgekämpft. Du hast meinen vollsten Respekt und meine Bewunderung! Auch ich finde besonders deine Hamster süß und es freut mich, dass sie es bei dir so gut haben. Die Wenigsten wissen, wie man Nager artgerecht hält. Alles Liebe für die Zukunft und schöne Grüße aus NRW! Kate

  • #32

    Nils (Dienstag, 10 Dezember 2013 16:49)

    hallo,
    Ich bekam Deine Seite von meiner Berliner Schwester empfohlen und Sie hat mir Mut gemacht, selber meinen Lebens - und Leidensweg, der auch immer irgendwo Auseinandersetzung mit und durch Kunst war, in einer Internetseite festzuhalten. Hier in Dresden gab es ein Psychiatrie - Kunst - Aussellungsprojekt voriges Jahr. Vielleicht kannst Du da mal vorbei schauen, dazu gibt es eine Internetpräsenz und nächstes Jahr soll über eine Dresdener Selbsthilfegruppe - DIE WÖLFE - ein erneutes Kunstprojekt stattfinden. Vielleicht kannst Du unter KUNST-WAHN-SINN.de mal schauen und findest vielleicht die eine oder andere mit Anregungen.
    Liebe grüße und ein Dankeschön fürs Mut - machen... Nils aus Dresden.

  • #31

    Anne (Dienstag, 19 November 2013 06:20)

    Hallo Alexandra,
    habe deinen beeindruckenden Erfahrungsbericht aufmerksam gelesen und bewundere dich...du hast einen Platz in deinem Leben und es gelingt dir ganz alleine deinLeben zu gestalten!!! ...toll, ich bewundere das!!!
    Habe meine Frau 1995 in der Psychiatrie kennen gelernt und auch lieben...ich hatte Depressionen, Beate Schizophrene Psychosen und Manien....2000 sind wir zusammengezogen und Beate war beschwerdefrei für 6 Jahr....nun...meist alle 1/2 Jahre muß sie wieder in die Klinik...weil ich leider sie in ihren Manien nicht " aushalten kann".....aber wir Beiden sind sehr glücklich und sind Beide Frührentner und versuchen so gut es geht, das Leben zu genießen!! Das es dir weiterhin so gut geht wünsche ich mir für dich und danke für deinen Erfahrungsbericht und das du es uns gezeigt hast, das du auch eine liebevolle Mutter bist und nur dadurch, das dein Mann und deine Familie, deine Krankheit nicht begreifen und dir nich helfen konnten, von deinen Kindern getrennt wurdest....so schade!!!
    Wünsche dir weiterhin ein so kreatives Leben mit deiner Malerei und dein Bericht macht mir Hoffnung (obwohl die gelbe Schrift sehr anstrengend zu lesen war).
    Danke dir vielmals und wünsche dir alles liebe,
    Anne

  • #30

    Andrea (Mittwoch, 10 Juli 2013 19:45)

    Hallo Alexandra,

    tolle Homepage.
    Ich bewundere ja deine Malerei. Ich mag kräftige, fröhliche Farben.

    Dein Erfahrungsbericht ist beeindruckend.

    Lieben Gruß

    Andrea

  • #29

    Alexandra (Dienstag, 11 Juni 2013 12:36)

    Danke Kay!
    Früher hatte ich schlimme Antriebsprobleme. Das hing aber eindeutig mit den Neuroleptika zusammen. Depressionen hatte ich schon als Jugendliche. Sie wurden durch die Antriebsprobleme dann noch verschlimmert.

  • #28

    Kay (Dienstag, 11 Juni 2013 06:16)

    Hi,
    mitreißender Erfahrungsbericht und schöne Bilder :)
    allerdings hat mich die gelb-orange Textfarbe in deinem Bericht etwas gestört. Das strengt ganz schön an und nach dem langen Lesen habe ich alles gestreift gesehen ^^

    Hast du keine Probleme mit Negativsymptomen? Ansonsten bleib gesund und alles gute für die Zukunft :)

  • #27

    Alexandra (Montag, 06 Mai 2013 21:15)

    Ich danke Euch für die lieben Worte!

  • #26

    Detlev Zydek (Montag, 06 Mai 2013 18:56)

    klasse gemacht!!! :D

  • #25

    Amina Gürsoy (Mittwoch, 10 April 2013 00:24)

    Hallo Alexandra, Deine Fotos finden ich einfach spitzenmässig. Ich fotografiere zeitweise auch sehr gerne. Ich habe ebenso wie Du meine Geschichte teilweise aufgeschrieben. Sie ist auf meiner Webseite zu lesen. Ich finds gut, dass Du in der Werkstatt arbeitest, weil so hast Du Kollegen. Ich fing damals an zu vereinsamen ohne meinen Beruf. Aber inzwischen geht es mir viel besser, auch wenn ich meinen Beruf nicht mehr habe.

    Wie gesagt, die Naturfotos von Dir sind einfach sehr schön.

    Grüsse, Amina

  • #24

    Sascha (Dienstag, 26 März 2013 21:31)

    hallo Alexandra,
    ich habe mir jetzt in Ruhe alles durchgelesen. Deine Ehrlichkeit und deine Offenheit, gefallen mir sehr. Du hast viel erlebt und das du so offen darüber schreibst, finde ich gut! Du strahlst eine Ruhe aus und das bewundere ich sehr an dir. Bleibe so wie du bist und weiterhin viel Erfolg mit deiner Seite, die gefällt mir sehr gut!
    Lg Sascha

  • #23

    Micha (Mittwoch, 20 März 2013 03:34)

    Bezaubernd hübsche Frau, schöne Malereien und klasse Fotos.
    Und vielleicht kommt irgendwann eine Zeit in der umfangreich aufgeklärt wird, um was es sich bei der Krankheit handelt. Bevor soviel Verwirrung usw.
    daraus entstehen kann.

    lg
    micha

  • #22

    Kai (Samstag, 02 März 2013 20:26)

    Hallo Alexandra,
    ein ganz tolle Seite hast Du hier geschaffen. Gefällt mir sehr, am schönsten Deine Tiere.

    Gruss Kai

  • #21

    Alexandra (Samstag, 02 März 2013 19:04)

    Dankeschön Anna! :-)

  • #20

    AnnA (Freitag, 01 März 2013 21:32)

    Hallo Ali,
    bin sehr possitiv beeindruckt von Deiner Homepage. Finde es richtig mutig und toll wie Du über Dein Leben und die Krankheit sprichst. Eigentlich kann ich mich vielen anschließen die es bereits in sehr guten Worten ausgedrückt haben.
    Echt Klasse von Dir !! gefällt mir richtig gut.
    Auch Deine Fotos haben das besondere, das Etwas was es zu besonderen Fotos macht.
    Sende Dir liebe Grüße, AnnA

  • #19

    Alexandra (Mittwoch, 26 Dezember 2012 12:29)

    Dankeschön, Doris! :-)

  • #18

    Doris Schott-Neuse (Dienstag, 25 Dezember 2012 23:00)

    Hallo Alexandra,

    tolle Homepage mit wunderbaren Bildern und einer beeindruckenden persönlichen Geschichte.

    Wünsche Dir weiter viel Spaß am Fotografieren und Schreiben im neuen Jahr 2013!

    Beste Grüße
    Doris

  • #17

    Alexandra (Dienstag, 13 November 2012 22:55)

    Vielen Dank! :-)

  • #16

    Fenriz (Donnerstag, 01 November 2012 22:39)

    Du hast wirklich Mut, Respekt. Ich als feiger Schizo verstecke mich ja lieber in der Anonymität. :-) Eine schöne Seite mit süßen Viechern!

  • #15

    Amalaswintha (Montag, 24 September 2012 18:17)

    Eine wunderschöne Homepage und eine zutiefst ergreifende lebensgeschichte. Ich wünsche dir weiterhin viele schöne Lebensjahre.

    Amalaswintha

  • #14

    Marlen ;) (Sonntag, 17 Juni 2012 21:57)

    Ich find es gut dass du so offen mit der ganzen Sache umgehst .
    Das kann vielen Leuten helfen :)

  • #13

    Alexandra (Donnerstag, 10 Mai 2012 22:07)

    Lieb von Euch!

  • #12

    Emmelie (Dienstag, 08 Mai 2012 21:06)

    Du bist sehr offen, sehr mutig, eine starke Frau !

    Ich wünsche dir schöne Jahre in Gesundheit so gut es geht , viele schöne Malstunden und viele schöne Kuschelstunden mit deinen Tieren !

    LG Emmelie

  • #11

    Malwina (Montag, 07 Mai 2012 19:17)

    Dein Krankheitsbericht macht mir eine Gänsehaut.
    Deine Katzen und Hamster sind sehr niedlich. Und du kannst gut malen. Und du bist eine sehr hübsche Frau. Und mutig :)

  • #10

    Alexandra (Montag, 09 April 2012 21:52)

    Ich danke Euch! :-)

  • #9

    Wolf (Montag, 09 April 2012 21:08)

    Hallo Alexandra,

    aus meiner Sicht vermagst du es, Die Natur sehr realistisch zu beobachten und das auch noch direkt in anschauliche Bilder zu verwandeln.

    Wolf

  • #8

    admin (Samstag, 07 April 2012 15:17)

    Sehr schöne homepage.

  • #7

    Gast (Freitag, 06 April 2012 19:27)

    Wiedermal etwas langweiliges was keiner braucht.

  • #6

    Rolf (Freitag, 30 März 2012)

    Hallo Alexandra,

    Deinen Erfahrungsbericht habe ich gerade gelesen. Glückwunsch zu deiner neuen Homepage und zu soviel Offenheit im Hinblick auf deine Erkrankung. Der Blick aus deinem Wohnzimmerfenster ist übrigens phänomenal.

    Viele Grüße
    Rolf :-)

  • #5

    Diana (Donnerstag, 29 März 2012 20:53)

    tolle Seite! Weiter so..

    lg Diana

  • #4

    Alexandra (Dienstag, 27 März 2012 22:37)

    Vielen Dank Euch!

  • #3

    Ecki (Dienstag, 27 März 2012 21:51)

    Huhu Alex,
    wird immer besser Deine Seite. Weiter so
    LG Ecki